Terroristen nutzen Deutschland als Rückzuggebiet

Kein Wunder, denn die Grenzen sind sperrangelweit offen!

AQMI Flag asymmetric

Rund 60 Kämpfer der syrischen Islamistenmiliz halten sich laut „Spiegel“ in Deutschland auf. Wie das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Sicherheitsbehörden berichtet, kamen die Angehörigen der Gruppe Liwa Kwais al-Karni als Flüchtlinge an. Sie sollen an „diversen Massakern an gefangenen Zivilisten und syrischen Soldaten“ beteiligt gewesen sein.