Staatsversagen

"Irgendwas läuft falsch im Staate Deutschland"

Kategorie: Asylanten (Seite 1 von 2)

Abgelehnter Asylbewerber vergewaltigt Joggerin

Nach Leipzig nun Oberbayern – Nigerianer vergeht sich an deutscher Frau

Es handelt sich um einen 34-jährigen abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria. Er wurde geschnappt!

Grünten10

(…) Die Frau lief alleine, als der unbekannte Mann mit ihr über eine längere Strecke mitlief und sie auch ansprach. Plötzlich brachte er sie zu Boden und führte unmittelbar neben dem Weg gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr durch. Durch massive Gegenwehr konnte sich die Geschädigte befreien und flüchten. Als ihr ein bekannter Jogger entgegenkam, ergriff der Täter die Flucht, so berichtet die Bildzeitung (…)

Erschreckende Details nach Brandstiftung im Asylheim

Flüchtlingsheim in Düsseldorf angezündet: „Scheiß Deutsche, wir bringen euch um“

Siemensstadt Motardstraße Asylbewerberheim
Ein Sozialarbeiter schilderte die Asylwerber-Unterkunft als Ort in dem „Verbrecher, Psychopathen und Kleinkriminelle untergebracht waren“. Die Polizei musste quasi alle zwei Tage anrücken um die Lage zu beruhigen. Am Vortag des Brands eskalierte offenbar die Lage. Zwei Bewohner waren derart ungehalten wegen der Essensausgabe, dass sie offenbar sogar mit Mord drohten. Dabei fielen Kraftausdrücke wie Scheiß Deutsche“ und „Arschlöcher“. Auch Drohungen wie „Wir legen die Halle in Schutt und Asche“, „Wir zünden euch an“, „Wir bringen euch alle um“ oder „Wir brennen die Halle nieder“ seien immer wieder gefallen, berichtet das Portal vom Prozess.

oe24.at

In Frankfurt sexuelle Übergriffe an Silvester

Jetzt im Februar kommt man mit der Wahrheit heraus – Silvester in Frankfurt war alles andere als sicher

Skyline Frankfurt am Main 2015

Am Silvesterabend soll es in Frankfurt am Main zu massiven sexuellen Übergriffen gekommen sein. In der als Ausgehviertel beliebten Freßgass sollen Dutzende Männer Frauen belästigt haben, berichtet die „Bild“-Zeitung und beruft sich unter anderem auf eine Zeugin, die sich nach mehr als einem Monat nun äußere. „Ihre Hände waren überall“, wird sie zitiert.

spiegel.de

SPD Bundesländer gegen Abschiebungen

In Deutschland macht nun jeder was er will – Innenminister hielt Afghanistan für sicher

Potato farming in Afghanistan

Nach Schleswig-Holstein und Berlin zweifeln offenbar auch Bremen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz an der Sicherheitslage in Afghanistan. Laut einem Uno-Bericht hat sich die Situation dort in den vergangenen Monaten drastisch verschlechtert.

spiegel.de

Massiver Sozialbetrug durch Asylbewerber – überall?

Sozialbetrug nur in Niedersachsen oder gar bundesweit? Pistorius wusste wohl Bescheid.

Pistorius, Boris-9084

Mit Blick auf die Landtagsdebatte zur Braunschweiger Betrugsaffäre (regionalHeute.de berichtete) sagte Lorberg: „Den Verdacht, dass Sozialbetrug durch Asylbewerber im großen Stil vertuscht werden sollte, konnte der Innenminister auch heute nicht aus der Welt schaffen. Pistorius hat anhand dienstlicher Erklärungen aus der Landesaufnahmebehörde eingeräumt, dass dort dem Verdacht des hundertfachen Sozialbetrugs durch Schwarzafrikaner aus Angst vor Rassismusvorwürfen nicht nachgegangen wurde. Vor seiner Pressekonferenz zur Betrugsaffäre will Pistorius eben diese dienstlichen Erklärung aber noch nicht gekannt haben. Sein Ministerium und der Innen-Staatssekretär wiederum sollen schon im Juni 2016 über die große Zahl von Betrugsfällen informiert gewesen sein, ohne irgendetwas unternommen zu haben.

regionalbraunschweig.de

Kein Asylrecht erhalten – 1200 Euro Abfindung

Illegale Einwanderung wird nun bei der Ausreise mit „Startgeld“ versüßt

200 Euro.Recto.printcode place

StarthilfePlus soll insbesondere für diejenigen Personen, deren Erfolgschancen im Asylverfahren sehr gering sind, einen finanziellen Anreiz schaffen, die Entscheidung zur freiwilligen Rückkehr möglichst schon im Asylverfahren, spätestens jedoch innerhalb der Ausreisefrist zu treffen. Es soll aber auch für diejenigen Asylsuchenden, deren Chancen im Asylverfahren nicht ganz so gering sind, die jedoch lieber wieder in ihr Heimatland zurückkehren würden, eine Rückkehr und einen Neuanfang im Herkunftsland erleichtern. Das Programm StarthilfePlus sieht zwei Stufen vor. Eine finanzielle Förderung in Höhe von 1.200 EUR (pro Person ab 12 Jahre) wird gewährt, wenn noch vor Abschluss des Asylverfahrens die verbindliche Entscheidung getroffen wird.

landespresseportal.de

Abschiebung von 25 Afgahnen kostet 350.000 Euro

Wenn man nun berechnet, dass noch 550.000 Asylbewerber abgeschoben werden und täglich neue kommen. Wir lassen es lieber…

Potato farming in Afghanistan

Am Dienstag wurden 25 afghanische Staatsangehörige mit einem Sammelflug nach Afghanistan abgeschoben.
Mit an Bord des Flugzeugs waren 79 Polizisten, ein Dolmetscher, Ärzte, drei Mitglieder einer Anti-Folter-Kommission und ein Beamter der EU-Grenzwache „Frontex“. Das bedeutet: Jeder Abschiebe-Passagier hatte drei Aufpasser. Der Aufwand ist gewaltig. Nach BILD-Informationen belaufen sich die Kosten für diesen einen Flug auf 350000 Euro. Pro abgelehnten Asylbewerber ergeben sich Ticketpreise von 14000 Euro.

bild.de

Bund der Steuerzahler stellt Anzeige gegen LAB

Betrug in der Landesaufnahmebehörde aufgedeckt – Anzeige gegen Verantwortliche – wir berichteten bereits

Schuldenuhr 2006 08

Der niedersächsische Bund der Steuerzahler hat gegen Verantwortliche der Landesaufnahmebehörde (LAB) in Braunschweig Strafanzeige erstattet. Untreue und Strafvereitelung im Amt wirft der Steuerzahler-Bund ihnen vor. Die Behördenleitung habe Hinweise auf einen möglichen massenhaften Sozialbetrug durch Asylbewerber unter den Tisch gekehrt, heißt es. Damit sei die Ermittlung von Straftaten verhindert worden – ein „skandalöses“ Vorgehen.

ndr.de

Jetzt kommen die Klimaflüchtlinge

Während der vermeintliche Klimawandel in Europa mit Temperaturen bis zu – 20 Grad Celsius sorgt und sogar schon die ersten Flüchtlinge in Europa erfroren sind, gibt es neue Meldungen von Millionen Afrikanern, welche aus „Klimagründen“ nach Deutschland kommen wollen.

Pangea animation 03

Im neuen Jahr werden die Klimaflüchtlinge kommen. Neben regionalen Terrorgruppen oder korrupten Regierungen vertreiben vor allem Dürren und Naturkatastrophen die Menschen. Allein 2,7 Millionen von ihnen hausen in provisorischen Lagern am westafrikanischen Tschadsee. Experten gehen davon aus, dass sie sich auf den Weg nach Europa machen – vor allem nach Deutschland.

focus.de

Buch: 556.000 Straftaten durch Flüchtlinge

Neues Buch enthüllt: Flüchtlinge verüben 556.000 Straftaten


Diese Zahl taucht in keinem Zeitungsartikel auf, sie ist nirgendwo veröffentlicht worden und doch ist sie korrekt. Dabei handelt es sich sogar um eine »offizielle« Zahl des BKA. Das Problem dabei ist, dass die staatliche Polizeibehörde alles versucht, um diese monströse Zahl vor der Öffentlichkeit zu verheimlichen. Der Autor Stefan Schubert mit Hintergrundinformaitonen zu seinen Buchrecherechen.

info.kopp-verlag.de

Ältere Beiträge

© 2017 Staatsversagen

Theme von Anders NorénHoch ↑