Studie belegt, dass die geplante Maut nichts weiter als Pfusch ist. So berichtet t-online:

Garching Bundesautobahn 9

In der Studie heißt es, zwar sei zu erwarten, dass die Einnahmen durch den Verkauf von Vignetten an ausländische Fahrer um 8,6 bis 17,2 Millionen Euro steigen. Denn für umweltverschmutzende Autos sollen die Fahrer mehr bezahlen. Doch durch die zunehmende Verbreitung neuer Pkw mit der Abgasnorm Euro 6 auch bei ausländischen Pkw seit 2014 seien gleichzeitig Mindereinnahmen von 30 Millionen Euro zu erwarten. Heraus käme also ein Minus von 12,8 bis 21,4 Millionen Euro.