Muslimbrüder in Sachsen weiter auf dem Vormarsch

Flag of the Muslim Brotherhood

Sachsens Verfassungsschutz-Präsident Gordian Meyer-Plath hat die Muslimbrüder schon länger auf dem Schirm. Er beobachtet mit Sorge, wie die Organisation versucht, sich das Monopol über die Moscheen im Freistaat zu sichern: „Sie sind schon länger auch in Sachsen aktiv, aber unauffällig. Und erst jetzt, mit der Anzahl von Muslimen, die nach Deutschland kommen, sehen sie ihre Chance, gerade außerhalb der Metropolen Strukturen aufzubauen, um interessant zu werden für die neuen Muslime in Sachsen.“

mdr.de