Hamburg hat zwar kein Geld für seinen Schulen – aber nun endlich eine Elbphilharmonie. Der Steuerzahler hat es teuer bezahlt. Und auch sonst kann Hamburg alles andere als stolz und zufrieden sein – die Schulden der Stadt stiegen vergangenes Jahr auf über 30 Mrd.

Hamburg - Elbphilharmonie - 2016

Ursprünglich sollte die Elphi 186 Millionen Euro kosten, von denen die öffentliche Hand 77 Millionen übernehmen sollte (erste Machbarkeitsstudie 2005). Eine Illusion: Am Ende kostete der Bau den Steuerzahler 789 Millionen Euro. Das Zehnfache! Und statt Eröffnung 2010 dauerte es bis heute.