Europäische Berufs, – und Dienstleistungsfreiheit außer Kraft

Im Namen des staatlichem Lotto Glücksspielmonopol

Richter kommt zum Entschluss die Grundfreiheit der Bürger hierzulande außer Kraft zu setzen und erlässt Berufsverbot für Blogger:

In seinem Beschluss vom 22. Dezember 2017 kommt das Gericht zu der Auffassung, dass weder gegen das gesetzliche Internet- und Werbeverbot, noch gegen die Untersagungsverfügung der Landesdirektion Sachsen verfassungs- oder europarechtliche Bedenken bestünden, insbesondere seien die europäische Dienstleistungs- sowie die verfassungsrechtliche Berufsfreiheit nicht verletzt. Nach Einschätzung des Gerichts würden die mit dem Glücksspielstaatsvertrag verfolgen Ziele des Allgemeinwohls die Beschränkung der Dienstleistungs- und Berufsfreiheit rechtfertigen. https://www.lds.sachsen.de/gluecksspiel/

Veröffentlicht von

AlexBerlin

Ich bis, der Alex Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.