50 Tote und 200 Verletzte auf das Konto des Islamischen Staat

US-Präsident Donald Trump vor die Presse und erklärte das Attentat von Las Vegas als „einen Akt des Teufels“

Las Vegas Strip lights at night

Die ISIS-Nachrichtenagentur Amaq veröffentlichte um 16.04 Uhr deutscher Zeit ein Statement, in dem die Terrormiliz das Attentat für sich reklamiert. Das Bekennerschreiben ist in dem üblichen Jargon gehalten, mit dem ISIS derartige Angriffe für sich beansprucht: Der Angreifer sei ein „Soldat des islamischen Staates“ und habe den Terrorangriff ausgeführt, um die Staaten der Anti-ISIS-Koalition zu treffen. reuters.com