Staatsversagen

Täglicher Pressefokus zum Thema Politik, - und Staatsversagen

Schlagwort: Bremen

Polizisten in Bremen ohne Waffen auf Streife

Aus Sicherheitsgründen…

Polizei Bremen (2010)-01

Wenn es nach den Jusos geht, sollen die Polizisten das hier bald nicht mehr auf Streife dabeihaben: Eine Schusswaffe. „Das soll nicht zu einem Weniger, sondern zu einem Mehr an Sicherheit führen“, sagte David Ittekkot, Landesvorsitzender der Jusos Bremen. Die Bevölkerung würde die Streifenpolizisten als weniger bedrohlich wahrnehmen. Und: So wird sichergestellt, dass den Polizisten die Waffe nicht geklaut werden kann. Orientiert haben sich die Jusos an den Bobbies in England, die in der Regel ohne Schusswaffe daherkommen.

focus.de

Islamist Adnan S. vor sein Verhaftung bereits bekannter Krimineller

Bremer Behörden schritten gegen islamistischen Gewaltverbrecher nicht ein, obwohl sie davon Kenntnis hatten!

AQMI Flag asymmetric

Obwohl die Polizei davon wusste, blieben die Täter unbehelligt. Adnan S., damals schon ein radikaler Islamist, ging weiter seiner Wege. Ein Jahr später soll er an einem Überfall auf ein Ehepaar in Oyten beteiligt gewesen sein. Zwei Monate danach, im April 2015, reiste er nach Syrien aus. Die Sicherheitsbehörden, so scheint es, haben nichts Entscheidendes unternommen, um den Mann zu stoppen. Er konnte ohne Folgen ein Krimineller sein und wurde zum Terroristen.

weser-kurier.de

Kurde erschlägt schwangere Ehefrau – in Deutschland

Schlimmes Verbrechen in Bremen – Kurde tötet mit Ziegelstein

Ahmad Moftizadeh, Mahmoud Taleghani, Mohammed Beheschti, AliAkbar Rafsandschani

Jetzt ist klar, wie das Opfer starb: „Ihr Mann hat ihr mit einem Ziegelstein mehrfach auf den Kopf geschlagen“, so Oberstaatsanwalt Frank Passade. Der Ehemann (39) hat die Tat gestanden. Auch das Baby starb – es sollte im Februar zur Welt kommen. Der Streit war am Sonntag eskaliert, weil sich die 40-Jährige angeblich von ihrem Mann trennen wollte.

bild.de

© 2017 Staatsversagen

Theme von Anders NorénHoch ↑