Staatsversagen

Täglicher Pressefokus zum Thema Politik, - und Staatsversagen

Schlagwort: Gefährder

Islamische Terrorszene in Deutschland wächst auf 1600

Innerhalb nur eines Monats hat sich die Zahl somit verdreifacht

AQMI Flag asymmetric

„Wir zählen inzwischen 1600 Personen zum islamistisch-terroristischen Personenpotenzial“, sagte BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen am Mittwoch auf dem Europäischen Polizeikongress in Berlin. Zum Ende des Jahres 2016 lag die Zahl noch bei rund 1200 Personen. Als islamistische „Gefährder“ – Menschen, denen ein Anschlag zugetraut wird – hatte das Bundeskriminalamt zuletzt rund 570 Menschen geführt

.

merkur.de

Wo sind verschwundene Gefährder? Innenministerium weiß es nicht

Auf der Regierungspressekonferenz demonstrierte der Sprecher des Innenministeriums auf die Frage nach den „verschwundenen“ Gefährdern ein erstaunliches Maß an Kenntnislosigkeit.

570 Gefährder in Deutschland

Das BKA gibt bekannt – 570 bekannte islamistische Gefährder hierzulande

BKA-Logo

In Deutschland sind derzeit über 570 Personen als Gefährder und rund 360 als Relevante Personen eingestuft. Das tatsächliche Gewaltrisiko, das von diesen Personen ausgeht, ist individuell verschieden. Unter den Gesichtspunkten der Verhältnismäßigkeit und der Gewährleistung der Sicherheit ist es geboten, dass sich die Sicherheitsbehörden noch zielgerichteter mit den Personen befassen, bei denen ein hohes Risiko besteht, Gewalttaten zu begehen.

bka.de

Polizei in NRW vor Kollaps

Die Nerven liegen seit Monaten blank. Im Ministerium, bei der Polizei, im Verfassungsschutz, beim Landeskriminalamt.

Koelner Dom bei Nacht 1 RB

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Zweifel an den Sicherheitsbehörden in Nordrhein-Westfalen. Nun soll also der Staatsschutz vor dem „Kollaps“ stehen, weil der angeblich gar nicht nachkommt mit dem Überprüfen islamistischer Gefährder.

waz.de

Gefährder in Deutschland aus den Augen verloren

Vielleicht laufen sie jetzt gerade in Berlin, München oder Hamburg ohne Aufsicht herum – aber wer weiß das schon genau? Zumindest der BND hat diesbezüglich keinen Plan.

AQMI Flag asymmetric

In der Sitzung des Innenausschusses hätten die Behörden mitgeteilt, dass sie von drei der 547 bekannten Gefährder den konkreten Aufenthaltsort im Augenblick nicht kennen würden, sagte der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka nach den Beratungen in Berlin. Dies sei ein Sicherheitsrisiko, denn auch der Berlin-Attentäter Anis Amri sei in den Wochen vor dem Anschlag vom Radarschirm verschwunden. Behörden und Politik müssten daran arbeiten, dass es solche Risiken nicht mehr gebe.

t-online.de

Düsseldorf potentielle Terroristen Hochburg

Düsseldorf – die Stadt am Rhein hält traurigen Rekord – hier leben die meisten Gefährder, sprich Terroristen. So berichtet: rp-online.de

AQMI Flag asymmetric

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat sich der Großraum Düsseldorf zu einem Schwerpunkt der islamistischen Gefährder-Szene entwickelt. Nach Angaben des Düsseldorfer Polizeipräsidenten Norbert Wesseler leben in der Landeshauptstadt, im Rhein-Kreis Neuss und im Kreis Mettmann insgesamt 20 bis 30 sogenannte Gefährder, denen die Behörden erhebliche Straftaten zutrauen. In ganz NRW haben die Sicherheitsbehörden Insidern zufolge etwa 160 Gefährder identifiziert. Gefährder gelten als potenzielle Terroristen.

© 2017 Staatsversagen

Theme von Anders NorénHoch ↑