Staatsversagen

"Irgendwas läuft falsch im Staate Deutschland"

Schlagwort: Migranten

Bayern: Zahl der Vergewaltigungen stark gestiegen

CSU versagt mit ihrer Politik

Im ersten Halbjahr 2017 zählte die Polizei 222 Vergewaltigungen mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Das entspricht einer Zunahme von zirka 50 Prozent. Die erschreckenden Zahlen hat gestern Innenminister Herrmann (CSU) im bayerischen Kabinett veröffentlicht.

7830ri-Joachim Herrmann

Von den 685 Vergewaltigungsfällen wurden 126 von Zuwanderern begangen, im vergangenen Jahr waren es noch 60 gewesen. Wieviele Taten davon innerhalb von Asylunterkünften gezählt wurden, konnte das Innenministerium allerdings nicht sagen, so berichtet der Bayerische Rundfunk. Und wie viele solcher Taten aus Angst und Scham erst gar nicht gemeldet wurden, können die werten Herren ohnehin nicht sagen.

Bald Austritt von Tschechien aus der EU?

Milos Zeman zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs

Zeman M 1

„Wenn es hart auf hart kommt, ist es immer besser, auf EU-Subventionen zu verzichten, als Migranten hereinzulassen“, sagte der 72-Jährige der Agentur CTK zufolge am Mittwoch bei einem Besuch der Stadt Novy Jicin.

Migranten nutzen gefälschte Pässe

Falsche Dokumente und Pässe im Umlauf – Europol warnt

Visa kh2001 th2001-2002

Derartige Pässe würden insbesondere dann genutzt, wenn Migranten in Europa angekommen seien. „Wer dann einen sehr gut gefälschten Ausweis besitzt, hat gute Chancen, durch Polizeikontrollen zu kommen oder sich sogar unentdeckt per Flugzeug innerhalb Europas zu bewegen“, sagte Crepinko. „Kriminelle versuchen so, vom Radar der Sicherheitsbehörden zu verschwinden.“

welt.de

Sexualdelikte – Jeder zweite Täter Nichtdeutscher

Das sind allerdings die Zahlen aus 2015!

Nach Angaben der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) kam es im Jahr 2015 zu 1321 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, davon 117 vollendete und 28 versuchte Vergewaltigungen. Von den 99 in Hamburg insgesamt ermittelten Tatverdächtigen war fast jeder Zweite (45,5 Prozent) kein deutscher Staatsbürger. 54 Tatverdächtige hatten die deutsche Staatsbürgerschaft, ein möglicher Migrationshintergrund wird in der PKS nicht erfasst.

© 2017 Staatsversagen

Theme von Anders NorénHoch ↑