Staatsversagen

Täglicher Pressefokus zum Thema Politik, - und Staatsversagen

Schlagwort: Terrorgefahr

LKW Fahrverbot zum Kölner Fasching

Kölner Karneval in Terrorangst – LKW Fahrverbot im Gespräch

Samba-Karneval Bremen

Als Reaktion auf die Terror-Anschläge von Nizza und Berlin soll es an Karneval in Köln Fahrverbotszonen für bestimmte Lastwagen in der Innenstadt geben. Das genaue Konzept ist aber noch nicht öffentlich bekannt.
„Sicher werden wir dafür sorgen, dass keine Großfahrzeuge ungehindert dahin fahren können, wo viele Menschen sind“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

rp-online.de

Fällt Kinderfasching wegen Terrorgefahr aus?

In Hochzeiten pilgerten 200.000 Menschen auf die Straße – nun gibt es kein Sicherheitskonzept für gerade mal noch ein Viertel an Besuchern

2013 Karneval in Dili 2

Der traditionelle Kinder-Karnevalszug vom Hamborner Altmarkt über die Duisburger Straße bis ins Marxloher Herz steht auf der Kippe. Dreimal haben sich die Jecken der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Hamborn-Marxloh (KG) inzwischen mit städtischen Mitarbeitern getroffen, um die Bedingungen abzusprechen, unter denen der Zug mit zuletzt über 60 000 Besuchern stattfinden könnte. Eine Lösung fand sich auch am Montag nicht.

waz.de

Faschingsumzug aus Sicherheitsbedenken abgesagt

Abteilung: Unser Land wird sich ändern – heute Auflagen für Karnevalsumzug zu hoch

2009-02 carnivaal zillewold roomberg

Die Langenberger Karnevalsgesellschaft sagt, dass sie die Verantwortung nicht übernehmen kann und will. Die Auflagen seien zu hoch, das Haftungsrisiko zu groß. Anders ist es in der Nachbarschaft: In Velbert-Mitte und Tönisheide finden die Umzüge mit Hilfe des Technischen Hilfswerks statt. Das THW stellt Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen neuralgische Punkte entlang der Strecke abgesperrt werden sollen. Außerdem werden noch mehr Ordnungskräfte eingesetzt.

wdr.de

Zuschläge gegen Anschläge – Karnevalsvereine vor Pleite

Normaler Fasching in Deutschland nicht mehr möglich

Cortege

Mehr Vorschriften, mehr Ordner, Straßensperren – auf die Karnevalsvereine kommen in dieser Session viele neue Kosten zu. Vor allem die kleinen Vereine bekommen finanzielle Schwierigkeiten. Am teuersten ist das Personal: Wer mehr Sicherheitskräfte einsetzt, muss die auch bezahlen. Das sei eine ganz einfache Rechnung, sagt Michael Braune.

rp-online.de

Betonsperren zum Fasching in Köln

Es wird nie mehr so werden wie es mal war – Akute Terrorgefahr in Deutschland bei Großveranstaltungen allgegenwärtig

Menden-Karneval1-Asio

Nach den Lastwagen-Anschlägen von Nizza und Berlin wird es an Karneval in Köln Fahrzeugsperren geben. „Die allgemeine Sicherheitslage, die Bedrohung durch Terrorismus, hat Auswirkungen auf das Handeln der Polizei“, sagte Polizeipräsident Jürgen Mathies der Deutschen Presse-Agentur.

tagesspiegel.de

© 2017 Staatsversagen

Theme von Anders NorénHoch ↑