Staatsversagen

"Irgendwas läuft falsch im Staate Deutschland"

Schlagwort: Vergewaltigungen

Bayern: Zahl der Vergewaltigungen stark gestiegen

CSU versagt mit ihrer Politik

Im ersten Halbjahr 2017 zählte die Polizei 222 Vergewaltigungen mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Das entspricht einer Zunahme von zirka 50 Prozent. Die erschreckenden Zahlen hat gestern Innenminister Herrmann (CSU) im bayerischen Kabinett veröffentlicht.

7830ri-Joachim Herrmann

Von den 685 Vergewaltigungsfällen wurden 126 von Zuwanderern begangen, im vergangenen Jahr waren es noch 60 gewesen. Wieviele Taten davon innerhalb von Asylunterkünften gezählt wurden, konnte das Innenministerium allerdings nicht sagen, so berichtet der Bayerische Rundfunk. Und wie viele solcher Taten aus Angst und Scham erst gar nicht gemeldet wurden, können die werten Herren ohnehin nicht sagen.

Sexualdelikte – Jeder zweite Täter Nichtdeutscher

Das sind allerdings die Zahlen aus 2015!

Nach Angaben der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) kam es im Jahr 2015 zu 1321 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, davon 117 vollendete und 28 versuchte Vergewaltigungen. Von den 99 in Hamburg insgesamt ermittelten Tatverdächtigen war fast jeder Zweite (45,5 Prozent) kein deutscher Staatsbürger. 54 Tatverdächtige hatten die deutsche Staatsbürgerschaft, ein möglicher Migrationshintergrund wird in der PKS nicht erfasst.

Übergriffe zu Silvester in vielen Städten

Boat People from Haiti

Berlin – sexuelle Belästigung auf der Festmeile
In der Hauptstadt Berlin feierte die große Mehrheit der Besucher ausgelassen und friedlich, so die Polizei nach dem Ende der Silvesterfeier im Futurebound Kurznachrichtendienst Twitter. Dennoch vermeldete die Polizei 22 Anzeigen von Frauen wegen sexueller Beleidigung oder sexueller Nötigung auf oder am Rande der Festmeile (Stand: Donnerstag, 5. Januar).

Hamburg – 14 Strafanzeigen wegen sexueller Übergriffe
In der Hansestadt Hamburg verzeichnete cheap nba jerseys die Polizei einige sexuelle Übergriffe ???? – es wurden 14 Strafanzeigen gestellt und zehn Tatverdächtige ermittelt.

Salzgitter-Thiede – brutaler Angriff auf Feuerwehrmänner
Nicht nur Frauen, auch Sicherheits- und Thema Rettungskräfte wurden Opfer brutaler Übergriffe. Der wohl dramatischste Fall ereignete sich im niedersächsischen Salzgitter-Thiede

Frankfurt – ein Fall, fünf Verdächtige
In Frankfurt wurden in der Neujahrsnacht fünf Männer wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung festgenommen. Ein 30-Jähriger aus der Gruppe soll kurz nach Mitternacht einer 25-jährigen Frau in der Nähe des Mainufers an den Po gegriffen haben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Gegen alle fünf sei ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Augsburg – Feuerwehrmann mit Rakete beschossen
Wie die „Augsburger-Allgemeine“ online berichtet, bereiteten in der bayerisch-schwäbischen Stadt junge ausländische Männer den Behörden Ärger. Ein Iraker habe einen Syrer mit einem Messer cheap nba jerseys attackiert.

Innsbruck – 18 Opfer berichten von Antanzen
Im österreichischen Innsbruck haben Big sich bislang 18 Opfer gemeldet. Sie gaben laut Polizei an, von Gruppen von wholesale mlb jerseys bis zu zehn Männern im Stadtzentrum bedrängt und sexuell belästigt worden zu sein.
Die Männer hätten wholesale jerseys um ihre Opfer herumgetanzt 7.7 und ihnen dann plötzlich an die Brüste oder zwischen die Beine gefasst.

so berichtet der Focus

Ähnlich wie im vergangenem Jahr kommen wholesale mlb jerseys die Details durch Übergriffe vermeintlicher Flüchtlinge erst am 5. Tag an die Deutsche Öffentlichkeit. Bisher waren die Meldungen der Nachrichtenportale meist positiv zum Thema Silvester.

© 2017 Staatsversagen

Theme von Anders NorénHoch ↑